Podiumsdiskussion: Ökonomie von unten: Staaten, Städte und Gemeinden

In Kooperation mit der MA23 „Wirtschaft, Arbeit und Statistik“, der TU Wien, der WU Wien, der AK Wien, der International Karl Polanyi Society und dem Österreichischen Städtebund, lädt der VÖWG am 2. April herzlich zu folgender Podiumsdiskussion ein: Ökonomie von unten: Staaten, Städte und Gemeinden Wann: Donnerstag, 2. April 2020, 17:30-19:30 Wo: Wappensaal im Wiener Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse 2, 1010…

Terminaviso: 2. Cyberdialog am 18.06.2020 in Graz

Letztes Jahr veranstaltete der Verband der öffentlichen Wirtschaft und Gemeinwirtschaft Österreichs  in Kooperation mit dem Österreichischen Städtebund, dem Österreichischen Gemeindebund und dem Verband kommunaler Unternehmen den 1. Cyberdialog. Dabei wurden Best-Practise-Beispiele in den Bereichen Künstliche Intelligenz, digitale Plattformen und Smarte Lösungen vorgestellt. Nun können wir den Termin zum 2. Cyberdialog bekanntgeben, welchen wir erneut in den Räumlichkeiten der Holding Graz…

E-Mobilität und Wohnen: Rechtswissen aktuell

Aufgrund der intensivierten Förderung von Elektromobilität, ergibt sich ein neues Geschäftsfeld im Bereich E-Mobilität in Zusammenhang mit Wohnen und Bauen, in dem es verschiedene rechtliche Vorgaben und Aspekte zu beachten gibt. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) veranstaltet diesbezüglich zwei Informationstage zu dem Thema „Rechtssicherheit bei Ladeinfrastruktur in Mehrfamilienhäusern“. Bei diesen Veranstaltungen klären ExpertInnen aus der kommunalen Praxis über Projekte bei…

Green Deal für ein klimaneutrales Europa bis 2050

Heute, am 11. Dezember 2019, wird der European Green Deal im Rahmen einer Pressekonferenz um 16:00 Uhr von Frans Timmermans, geschäftsführender Vizepräsident der Kommission, präsentiert. Durch den Green Deal will sich die Europäische Union zur ersten klimaneutralen Region entwickeln. Dieser bildet das Kernvorhaben der Kommission von der Leyen in den nächsten Jahren und wird die Politik in den Bereichen Energie, Verkehr, Gebäude, Industrie, Landwirtschaft und Finanzen maßgeblich…

MehrWert Initiative – WER zahlt für das Gemeinwohl und WARUM?

Der VÖWG und die Wirtschaftsuniversität Wien luden am 29. November 2019 zu einem weiteren Workshop der Initiative MehrWert ein. Im Mittelpunkt stand das Thema Finanzierung gemeinwohlorientierter Institutionen und Organisationen. Im Konkreten handelt es sich hierbei um die Frage worum es sich bei den Begriffen Mehrwert und Public Value handelt und wie man diese jenseits der gängigen, rein betriebswirtschaftlichen Kennzahlen messbar machen kann. Dieses…

Großer Erfolg für „Annals of Public and Cooperative Economics“ (APCE)

Die quartalsmäßig erscheinende Fachzeitschrift Annals of Public and Cooperative Economics (APCE), die im Auftrag des Forschungsnetzwerks CIRIEC herausgegeben wird, wird in den nächsten Journal Citation Report von Clarivate Analytics aufgenommen. Dieser setzt sich aus dem Science Citation Index Expanded (SCIE) und dem Social Sciences Citation Index (SSCI) zusammen und sammelt die weltweit bedeutendsten wissenschaftlichen Beiträge. Die Daten, die in diesem…

Neue Schwellenwerte für Auftragsvergabeverfahren ab 1.1.2020

Ab dem 1.1.2020 treten neue Schwellenwerte für Auftragsvergabeverfahren in Kraft. Diese werden voraussichtlich für die Jahre 2020 und 2021 gelten und sind im Vergleich zu den aktuell geltenden Werten – wie bereits im Oktober 2019 von der Europäischen Kommission vorangekündigt – deutlich gesunken. Die Schwellenwerte sind in den EU-Vergaberichtlinien festgelegt und werden alle zwei Jahre durch die EU überprüft und im Regelfall auch angepasst.…

MehrWert Initiative – Einladung zum Workshop

Der VÖWG und die Wirtschaftsuniversität Wien laden Sie am 29. November 2019 zum nächsten Workshop der Initiative MehrWert ein. Diesmal steht das Thema der Finanzierung gemeinwohlorientierter Institutionen und Organisationen im Mittelpunkt. Im Konkreten handelt es sich hierbei um die Frage worum es sich bei den Begriffen Mehrwert und Public Value handelt und wie man diese jenseits der gängigen, rein betriebswirtschaftlichen Kennzahlen messbar…

EuGH prüft beihilferechtliche Zulässigkeit des steuerlichen Querverbundes

Der deutsche Bundesfinanzhof (BHF) bittet den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um die Klärung der Frage, ob die Steuerbegünstigung für dauerdefizitäre Tätigkeiten kommunaler Eigengesellschaften gegen unionsrechtliche Beihilferegelungen (Art 107, 108 AEUV) verstößt. Der diesbezügliche Beschluss wurde vor Kurzem vom BHF veröffentlicht. Folglich wäre es für Kommunen und kommunale Unternehmen nicht mehr möglich, im Rahmen ihrer Konzernstrukturen steuerliche Vorteile durch die Durchführung eines Verlustausgleiches in Anspruch zu…

Bahnbrechendes Urteil des EuGHs: Öffentliche Wasserversorger können den Schutz des Grundwassers vor hohen Nitrateinträgen einfordern

Eine Beschwerde des Wasserleitungsverbandes Nördliches Burgenland (WLV) gegen einen Zurückweisungsbescheid des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), wurde vom Verwaltungsgericht des Landes Wien dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg im Rahmen eines Vorabentscheidungsverfahrens vorgelegt. Der Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland hatte sich an das Verwaltungsgericht gewandt, nachdem ihm das BMNT einen Antrag auf die Anpassung des Aktionsprogrammes Nitrat nicht stattgab. Im Zuge des…